07.10.2019

Winterpause in der Taminaschlucht

 

Das Lichterspektakel kehrt im Juni 2020 zurück

 

Der Goldrausch ist vorbei: ein halbes Jahr nach Ankündigung der neuen Spielzeit und knapp 25’000 verkaufte Tickets später sind die Lichter von Light Ragaz im Ruhezustand. Die spektakuläre Show, bei welcher Bilder und Animationen an die bis zu 80 Meter hohen Felswände der Taminaschlucht projiziert werden, kehrt in die verdiente Winterpause.

 

In diesem Sommer erlag der Weltkurort dem Goldfieber. Die Geschäftsführerin von Light Ragaz, Rosa Ilmer, blickt auf ein spannendes Jahr zurück: „Es war ein spektakulärer Sommer und wir blicken mit viel Demut darauf zurück. Wir sind begeistert, dass die Besucher von Light Ragaz auch im dritten Jahr genauso berührt sind vom Lichterspiel an diesem Kraftort.“

 

Nicht nur die fantastischen Projektionen des Zürcher Künstlerkollektivs Projektil haben Bad Ragaz in diesem Jahr in goldenes Licht getaucht. Der gesamte Ort feierte das diesjährige Motto mit einer denkwürdigen Aktion: „Hunderte Fans von Light Ragaz sind unserem Aufruf zur wildesten Schatzsuche der Schweiz gefolgt und haben das Goldfieber in der gesamten Region verbreitet,“ erinnert sich Ilmer.

„Viel Zeit für Nostalgie bleibt jedoch nicht. Wir stecken bereits in den Vorbereitungen für die kommende Spielzeit und können es kaum erwarten, unsere Ideen in die Realität umzusetzen.“

 

Im Juni 2020 ist es dann endlich wieder so weit und Light Ragaz lädt bereits zum vierten Mal in die bezaubernde Schlucht mit ihrem einmaligen Lichtermeer.

{{selectedDate}}
{{event.EventDateStart.substr(11,5)}} Tour

Nur noch {{event.MaxTickets - event.TicketsSold}} Tickets verfügbar

ausverkauft

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu garantieren. Bei der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren