Bis zum 30. September erhellt Light Ragaz die Taminaschlucht

Es war ein magischer Sommer in Bad Ragaz (SG). Aber nicht nur im Dorf. Wer die knapp zehn Minuten mit dem Postauto die Tamina hochfährt, kommt zur Schlucht mit dem selben Namen. Und diese ist seit Mitte Juli nicht nur um einiges farbiger geworden, sondern auch faktisch die grösste Naturleinwand für bewegte Bilder. Light Ragaz lockt seit Eröffnung die Massen in den Weltkurort und entführt den Zuschauer (auch beim zweiten Besuch) in eine Welt voller Magie.

Light Ragaz bleibt dem Ort erhalten. Trotzdem ist etwas sicher: So, wie sich die Taminaschlucht jetzt präsentiert, wird man sie nur noch bis zum 30. September bestaunen können. Die kreativen Macher des über vier Jahre angelegten Megaprojektes tüfteln jetzt bereits an der Edition im kommenden Sommer. Philippe Trawnika von Projektil dazu: „Wir möchten natürlich noch nicht zu viel verraten. Aber wir haben dieses einzigartige Erlebnis wie die Zuschauer in diesem Jahr als Premiere wahrgenommen. Wir werden gewisse Elemente verstärken, gewisse Techniken ausbauen und gewisse Installation neu kreieren.“

Light Ragaz 2018 wird bereits ab Juni des kommenden Jahres die Tore öffnen und während ganzen vier Monaten die Zuschauer in seinen Bann ziehen. Man darf gespannt sein.